Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Umwelt

Maßnahmen der Aktivierung und beruflichen Eingliederung

Das Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt e.V. ist ein nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifizierter Bildungs- und Beschäftigungsträger führt in Beauftragung durch das JobCenter Mannheim verschiedene ebenfalls nach AZAV zertifizierte Maßnahmen für den teilnahmeberechtigten Personenkreis der Arbeitslosengeld II – Bezieher*innen oder arbeitslos gemeldeter Personen aus dem Rechtskreis des Sozialgesetzbuch III in Absprache mit der Bundesagentur für Arbeit Mannheim durch.

Aktuell bieten wir folgende Maßnahmen an:

„Go Digital“ – Starten Sie qualifiziert in die digitale Zukunft (individuelles Coaching)

Ziel der Einzelmaßnahme „Go Digital“ ist es durch ein individuelles und den jeweiligen Bedürfnissen des Teilnehmers angepasstes Coaching auf die Minimierung von Vermittlungshemmnissen hinzuwirken und somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Die Einzelmaßnahme  richtet  sich an Personen, die  aufgrund  von Vermittlungshemmnissen  lange  Zeit  keine  Arbeitserfahrung  haben.
Für eine nachhaltige berufliche Wiedereingliederung mangelt es Arbeitssuchenden oftmals an notwendiger Erfahrung in Sachen „Digitalisierung“. Daher werden zunächst im Rahmen eines ausführlichen Profilings vorhandene Digitalkompetenzen bei den Teilnehmenden erhoben und damit die individuelle Bedarfslage eruiert. Im Weiteren werden u.a. die Digital- und Onlinekomepetenzen vermittelt, die die Selbsrvermarkungsstrategie verbessern sollen. Auch werden Online-Bewerbungsverfahren sowie die Nutzung von digitalen Stellenbörsen geschult.
Das Coaching umfasst 20 Stunden, wobei 2 bis 4 Stunden / Woche als Präsenztermine vorgesehen sind.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Termine werden individuell vereinbart.
Die Anmeldung zum Bewerbungscoaching erfolgt beim Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt e.V. und ist über die Einlösung eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) möglich, der über den persönlichen Ansprechpartner im JobCenter Mannheim oder der Bundesagentur für Arbeit erhältlich ist.

 

„Vorwärts“ – Fit machen für den Arbeitsmarkt (individuelles Sozialcoaching)

Ziel der Einzelmaßnahme „Vorwärts“ ist es  durch ein individuelles und den jeweiligen Bedürfnissen des Teilnehmers angepasstes Sozialcoaching auf die Minimierung von Vermittlungshemmnissen hinzuwirken und somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen. Die Einzelmaßnahme  richtet  sich an Personen, die  aufgrund  von Vermittlungshemmnissen  lange  Zeit  keine  Arbeitserfahrung  haben.
Die grundsätzliche Fragestellung ist  zunächst, in welchem Bereich oder – auch sehr häufig – in welchen Bereichen  die Teilnehmer*innen  einer individuellen Hilfestellung bedürfen. In vertraulicher Gesprächsatmosphäre werden die entsprechender Problemlagen erhoben und nach Dringlichkeit priorisiert. Die Themen Coaching und fit machen für den Arbeitsmarkt gehen fließend ineinander über. Während der gesamten Coaching Phase findet begleitend und individuell abgestimmt ein Bewerbungstraining statt.
Das Coaching umfasst in der Regel 48 Stunden, und ist auf 6 Monate angelegt.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Termine werden individuell vereinbart.
Die Anmeldung zum Bewerbungscoaching erfolgt beim Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt e.V. und ist über die Einlösung eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheins (AVGS) möglich, der über den persönlichen Ansprechpartner im JobCenter Mannheim erhältlich ist.

 

Noch Fragen zum Thema AVGS – Maßnahmen? Sprechen Sie uns gerne an!

Daniel Schneider
Leitung Soziale Dienste
Speckweg 18
68305 Mannheim

Tel. 0621 4907 1230
Fax: 0621 4907 1231

d [dot] schneider [at] gemeinschaftswerk-mannheim [dot] de

Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt