Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Umwelt

Schulungs- und Bildungszentrum

Das Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt e.V. unterhält seit Mitte 2017 ein eigenes Schulungs- und Bildungszentrum zur Durchführung von Seminaren und Kursen im Bereich der Beschäftigungsförderung.

Das Schulungs- und Bildungszentrum (SBZ) beherbergt zum einen den Stadteilservice Waldhof, der als Maßnahme der Beschäftigungsförderung für Langzeitarbeitslose, stabile Tages- und Aufgabenstrukturen bietet und Vereine und Institutionen im Stadtbezirk bei verschiedenen gemeinnützigen, zusätzlichen Arbeiten unterstützt.

Es finden Coachings und Seminare statt, zum einen um langzeitarbeitslose Menschen dabei zu unterstützen wieder in den Job und in Arbeit zurückzufinden aber auch Maßnahmen um ehemals Arbeitslose, die bereits den Weg in Arbeit oder Ausbildung gefunden haben, gerade in der Anfangszeit zu begleiten, um einen Abbruch – gleich aus welchen Gründen – zu verhindern.

Durch eine enge Vernetzung und räumliche Nähe zur Jobbörse Waldhof – Gartenstadt der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Mannheim e.V. können die Maßnahmenteilnehmer Synergieeffekte nutzen, die von Coaching und Beratung, bis hin zu Vermittlung und Berufsbegleitung reichen.

Ebenso finden  Veranstaltungen der Migrationsberatung der AWO, die Durchführung der Erstorientierungskurse der AWO in Kooperation mit dem Caritasverband Mannheim e.V. in den Räumlichkeiten statt.

Das Schulungs- und Bildungszentrum befindet sich in verkehrsgünstiger Nähe zu den Straßenbahnlinien 1 und 3 am Bahnhof  Waldhofund steht auch Ihnen zur Nutzung zur Verfügung.

Der Seminarraum bietet Platz für ca. 30 Personen und ist mit moderner Technik ausgestattet.

Sie haben Interesse ? Sprechen Sie uns gerne an!

Kontakt:
Nicole Randle
Schulungs- und Bildungszentrum Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt e. V.
Speckweg 6 in 68305 Mannheim
Tel. 0621/ 71419839
E-Mail: n [dot] randle [at] gemeinschaftswerk-mannheim [dot] de

Hallo Herr Platzek, senden Sie mir bitte das Anmeldeformular zu. Besten Dank und Gruß H.Friedman

Anfahrt

Gemeinschaftswerk Arbeit und Umwelt